Saturday, June 27, 2009

spruce # 52

This is a European spruce, Picea abies. It was collected about twenty years ago. Someone did very little and crude work on the stubs and it was planted into a decent bonsai pot. Otherwise it just set around for all the time. I inherited this in a trade because no one wanted it. So, is this good material? Why wold one bother to collect such a thing? The white flag shows that this one is for sale or trade. Well, what can we do with this? There is no visible nebari, All branches are way to high and they are very sparse. This will take ages to become a good looking dense crown if ever. The trunk taper is very fine though, but it has a bow shape. The bark looks old and has character.

Recently Dave asked how we would ever get a decent crown with all these collected spruce when the branches are up so high and all the growth is at the end. Will there ever be growth close to the trunk, how does one get it, how long does it take. If this is all the growth that one can get in twenty years, then this seems a lost case. It still looks like it was collected last year. No wonder nobody wanted this tree.




7 comments:

Anonymous said...

Why do I have a feeling that you will surprise us???!!! And that you are working on one more great transformation?!
:)
Sebastijan Sandev

Oliver Schneider said...

Viel weniger an das Forum als an Sie gerichtet:
Wenn Sie von solchem Material noch viel da haben und es billig abgeben...
Sie glauben gar nicht wie schnell ich nach München kommen würde :).
Selbst wenn es kein 1A Material ist, was ich noch bezweifle (und Sie uns vom Gegenteil überzeugen werden), so kann man an solchem Material auch einfach sehr gut Üben und Lernen; das sollte man auch nicht vergessen finde ich.
Zuletzt noch eine Frage: haben Sie nicht schon mal versucht, mit Veredlung solch ein Material zu verbessern?

Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg,
Oliver Schneider

Walter Pall said...

Oliver,

solche Fichten hab eich immer. Ich habe die misten Fichten überhaupt. Aber nicht alle sind so billig, wie Du Dir das wahrscheinlich vorstellst. Es ist extrem schwierig, wirklich gute Fichten zu finden. Die vorgestellte Fichte ist sehr gutes Material und hätte 1,000 Euro gekostet. Das ist sicher mehr als Du für einen fertigen Baum ausgeben würdest. Aber das ist der Marktpreis. Ich habe natürlich auch von 100 aufwärts vernünftiges Material. Komm doch einfahc zum Spätsommertreffen.
Veredlung? Wozu??? Edler kann es nicht sein.

mfg
WP

Ana said...

Looks like a tree split top-down by lightening about 4/5 of its length. Wonderful challenge, this!

Always wondered why this sort of natural accident isn't a more common inspiration for styling - too obvious, perhaps?

Hermann said...

Wann ist denn das Spätsommertreffen?

Hermann

Walter Pall said...

Hermann,

immer am letzten Samstag im August, diesmal am 29. August.
Ich ahbe gerade nachgesehen, es sind einige sehr schöne und vor allem gesunde angewachsene Fichten für 300 bis 500 da.

mfg
WP

Anonymous said...

I have a feeling that Walter is waiting to pounce,albeit slowly,on the naysayers.

It'll never live.